Piperine – neues Wundermittel oder Abzocke?

Piperine - neues Wundermittel oder Abzocke?

Was ist Piperine?

Viele oft fragen, aber was ist Piperine eigentlich und warum hilft beim Abnehmen? Piperine ist ein sehr bekanntes in Deutschland und anderen Ländern Mittel zum Abnehmen. Piperine enthält vier aktive Inhaltsstoffe, die positive Auswirkungen beim Abnehmen aufweißen: Piperin 95%, Grüner Tee, Cayennepffefer und Chrom. Piperine macht natürlich schlank. Auf diese Weise erreicht man eine gewünschte Form ohne Aufwand und ohne drastische Diäten. Zusätzliche körperliche Aktivität kann die Definition der Figur verbessern, aber es ist nicht notwendig, um Gewicht zu verlieren! In nur 4 Wochen haben 90% der Frauen, die Piperine eingenommen haben, ihre Traumfigur erreicht!  Es genügt der Kraft der Natur zu vertrauen. Das Piperin wird zunehmend als wirksamer Fett-Regulator betrachtet. Der Extrakt stimuliert die Sekretion von verdauungsfördernde Säften im Magen, Bauchspeicheldrüse und Darm und blockiert die Gene, die für die Produktion von Fettzellen verantwortlich sind. Der Abnehmprozess unterstützen sehr effektiv Grüner Tee, Cayennepffer und Chrom.

Gehemnis von Piperin

Auf die Hauptfrage was ist piperine, oft können Chemiker ganz gut antworten. Piperin ist das Hauptalkaloid des Pfeffers und befindet sich zu 5-9% in allen Pfeffersorte. Es ist sehr lichtempfindlich und deswegen sollte man den Pfeffer in einer dunklen Speisekammer aufbewahren. Piperin und verschiedene ätherische Öle sind in zahlreichen Ölzellen im Fleisch des Pfeffers enthalten. Auch in der Wand der Früchte befindet sich dieses Alkaloid. Wenn der Hauptanteil des Piperin sich in der Hülle befindet, müsste der weiße, weniger scharf sein als die anderen Sorten. Doch stimmt das wirklich? Piperin ist aber nicht nur in den Beeren der Pfefferpflanze enthalten, sondern auch in manchen anderen Arten, die als Pfeffer bezeichnet werden. Die Forscher haben dafür menschliche Zellen in Kulturen angelegt. Zu den einen gaben sie Piperin hinzu. Anschließend stimulierten sie alle Zellen, damit sie Fettzellen bildeten. Dabei wuchsen die Fettzellen auf dem Piperin-Trägermedium deutlich langsamer als jene der Vergleichsprobe ohne Piperin. Der Wirkstoff blockiert demnach die Tätigkeit die Fettbildung bis zu einem gewissen Grad. Diese Erkenntnis lässt Forscher hoffen, dass Piperin in Zukunft als Mittel gegen verschiedene Stoffwechselerkrankungen eingesetzt werden kann. Zum Beispiel gegen Adipositas, ein starkes Übergewicht mit krankhaften Auswirkungen.

Piperin 95% am besten!

Jedoch um den Prozess des Abnehmens anzufangen, muss man viel Piperin verwenden. Das bedeutet, dass täglich mehr als 200 Stück von Pfefferkörnchen essen sollten. Deshalb hatten die pharmazeutische Fabriken nach dieser Entdeckung, sehr viele Produkte, die Piperin enthalten, hergestellt. Heute finden wir im Internet eine Reihe von Produkten aus Pfefferextrakt und Piperin zum Abnehmen. Welches Produkt aber wählen? Nur Ergänzungen mit hochkonzentriertem Piperin (95%), wie dieses hier sind effektiv beim Abnehmen. Es ist auch empfehlenswert, die Mittel, die zusätzliche Fettverbrenner enthalten, zu kaufen.

1 Kommentar


  1. Danke schön für Deinen hilfreichen Artikel.

    Ich lese bereits seit Längerem auf deinem informativen Blog.
    Und heute musste mich mal ein schnellen Kommentar da lassen und ein „Danke“
    hinterlassen.

    Mache genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf den nächsten Beitrag

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Richard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>